Bautätigkeit

Der Neubau überwiegend geförderter Wohnungen nimmt seit Gründung der Wohnungs­genossenschaft Ebersberg eG eine zentrale Stellung ein. Musste in den 50er und 60er Jahren des letzten Jahrhunderts noch die große Wohnungsnot der Nachkriegszeit gelindert werden, so gilt es seit den 80er Jahren bezahlbaren Wohnraum in einer Region mit überdurchschnittlichen Mieten zu schaffen. Durch den verstärkten Zuzug in den Großraum München hat sich in den letzten 5 Jahren der Mangel an bezahlbarem Wohnraum noch verstärkt.

Im Zeitraum von 2000 - 2016 wurden insgesamt 15 Wohnanlagen in 7 Gemeinden des Landkreises Ebersberg neu gebaut.

Im Sommer 2017 konnten 19 staatlich geförderte Wohnungen an der Bergfeldstraße in Poing fertiggestellt werden. Unmittelbar anschließend begann der dritte Bauabschnitt an der Bergfeldstraße mit 24 Wohnungen. Dieser wurde im Oktober 2018 an die Mieter übergeben.

 

In 2018 begannen wir einen weiteren Neubau mit 14 Wohnungen in Kirchseeon.

 

Durch dieses umfangreiche Neubauprogramm leistet die Wohnungsgenossenschaft zusammen mit ihren Partner einen spürbaren Beitrag, um den angespannten Mietwohnungsmarkt im Landkreis Ebersberg mit bezahlbaren Wohnraum für Personen mit geringen und mittleren Einkommen zu entlasten.