Infos zur Vermeidung von Rohrverstopfungen

Immer wieder entstehen der Wohnungsgenossenschaft erhebliche Kosten aufgrund von verstopften Abflussleitungen, welche ausgefräst, gespült und erneut auf Dichtigkeit hin überprüft werden mussten.

Bei der Durchführung der Reinigungsarbeiten wird immer wieder festgestellt, dass die Ursache der Verstopfung in der unsach­gemäßen Nutzung der Abflussrohre, durch einzelne Mieter, liegt.

Zum einen sollte jedem Mieter klar sein, dass ein Abflussrohr kein Mülleimer darstellt und deshalb möglichst wenig Feststoffe eingespült werden sollten.
Ein weiterer Grund der Rohrverstopfungen liegt oft in der Einleitung von heißen Ölen und Fetten.

Pfannen mit heißem und flüssigem Fett werden aus Unkenntnis mit heißem Wasser gespült und in den Ausguss geschüttet. Die Wasser-Fett-Mischung kühlt im Fallrohr ab, das vorher flüssige Fett wird wieder fest und es bildet sich nach und nach ein immer dicker werdender Fettschichtbelag an der Rohrwand des Fallrohrs. Ein Fallrohr kann sich auf diese Art innerhalb von wenigen Monaten vollständig mit Fett verschließen.

Die Folge von den daraus resultierenden Rohrverstopfungen sind Fäkalienüber­schwemmungen in den Wohnungen des Fallstranges, da sich das Schmutzwasser zurück staut und an den tiefst gelegenen Leitungsöffnungen heraustritt.

Da aus unserer Sicht die Kosten einerseits des Spülens und andererseits der aus den Überschwemmungen resultierenden Wohnungssanierungen nicht auf die Allgemeinheit der Mitglieder der Genossenschaft abgewälzt werden sollten, werden wir künftig durch die Rohrreinigungsfirma untersuchen lassen, von welcher Wohnung bzw. welchen Wohnungen die Verstopfung herrührt. Die anfallenden Kosten können somit gerecht auf die Verursacher verteilt werden.

Wir bitten Sie, sich so zu verhalten, dass keine Gegenstände, heißen Öle und Fette in den Abfluss gelangen, damit Unannehmlichkeiten für die Mieter und unnötige Reinigungskosten vermieden werden können.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft Ebersberg eG gern zur Verfügung.